Wissenswertes

WissenswertesWissenswertes für Bezieher von Sozialleistungen, die Freie Blogger werden wollen: Vielen Empfängern von Sozialleistungen ist nicht bekannt, dass sie nebenher etwas verdienen dürfen. Sie dürfen sogar ein Gewerbe anmelden und damit Geld verdienen. Das Jobcenter will aber ordentliche Stücke vom Kuchen abhaben.

Wissenswertes von der Arbeitslosenselbsthilfe:

Sämtliche Einnahmen müssen beim Jobcenter gemeldet werden. Bei Einkünften aus selbstständiger oder nicht selbstständiger Arbeit sind 100 Euro pro Monat anrechnungsfrei.

Außerdem darf das Jobcenter 20 % der Einkünfte zwischen 100 und 1.000 Euro nicht anrechnen, wenn Sie ein Kleingewerbe bei Hartz-4-Bezug angemeldet haben. Bei Einkünften zwischen 1.000 und 1.200 Euro stehen Ihnen immerhin noch 10 % der Einkünfte zu. Der Rest wird auf denRegelbedarf von Hartz 4 angerechnet. Leben Sie mit einem oder mehreren Kindern in einer Bedarfsgemeinschaft, erhöht sich die Obergrenze auf insgesamt 1.500 Euro, wenn Sie arbeitslos ein Gewerbe anmelden.

 

Bildquellen

  • Wissenswertes: Bildrechte beim Autor