Wem kann Freie Blogger nutzen?

Freie BloggerFreie Blogger ist ein gewerbliches Projekt, von dem mehrere Personen und Unternehmen profitieren können. Es werden mehrere Ziele verfolgt, von denen dann auch unterschiedliche Gruppen einen Nutzen ziehen.

 

Wer kann einen Nutzen aus Freie Blogger ziehen?

Autoren

Autoren mit Fachwissen und gutem Schreibstil bekommen eine gute Möglichkeit, um interessierten Menschen ihre Erfahrungen und Kenntnisse zu vermitteln. Oft ist es so, dass man sich viel Wissen angeeignet hat, von dem aber keiner einen Nutzen ziehen kann. Genau hier setzen die Freien Blogger an, denn es sollen Blogs entstehen, von denen die Besucher Wissen erlangen und Kaufempfehlungen erhalten.

Recherche und Schreibarbeit verschlingen viel Zeit. Immer auf dem laufenden Stand der Technik bleiben und entsprechende Fachmessen kennen. Darum sind Autoren bei uns die wichtigsten Personen.

Auf den von Freie Blogger betriebenen Webseiten wird Werbung geschaltet. Von den Werbeinnahmen erhalten die Autoren einen recht großen Anteil. Je mehr Besucher ein Blog hat, umso besser lassen sich Werbeplätze verkaufen. Der „Lohn“ der Autoren wird 75 Prozent* der Werbeeinnahmen sein. Mehr Informationen gibt es unter “Unsere Zusammenarbeit mit Ihnen”.

Texte von Fremdautoren, Werbetexte von Firmen usw. werden nicht zugelassen.

Bis ein Blog erfolgreich ist, kann viel Zeit ins Land gehen. Die jeweiligen Blogs profitieren von einem kleinen Netzwerk innerhalb von Freie Blogger. Zusätzlich werden vereinzelte Blog-Beiträge auf einer Hauptwebseite (mit Verlinkung zum Blog) veröffentlicht, wodurch mehr Besucher generiert werden.

*Sollte das Mietmodell gewählt worden sein, verbleiben alle Werbeeinnahmen beim Autor, er muss dafür aber die Werbetreibenden selber finden.

Der Betreiber von Freie Blogger

Es darf keinesfalls von den Autoren vergessen werden, dass der Betreiber das unternehmerische Risiko trägt. Es entstehen Kosten, die allesamt vom Betreiber in Vorkasse entrichtet werden müssen. Ohne zu wissen wie gut oder schlecht der Autor der jeweiligen Blogs wohl sein mag. Domains, Webhosting auf SSD-Servern mit guter Bandbreite, Datensicherungen und Sicherheitsdienste kosten je nach Größe und Schreibintervall eines Blogs jährlich zwischen 250 und 600 Euro.

Sobald die Blogs schwarze Zahlen schreiben, wird auch der Betreiber davon finanziell profitieren. Diese Einnahmen werden aber größtenteils in Mitarbeiter, weitere Blogs und besseres Webhosting investiert.

Durch die Veröffentlichung der Blogbeiträge auf einer weiteren Hauptwebseite, wird der Betreiber durch höhere Besucherzahlen und somit mehr Werbeeinnahmen profitieren. Das Fachwissen und die Kaufempfehlungen von (gewünschten/geplanten) 40 bis 60 Blogs auf einer Webseite gebündelt, kann zu einem gewaltigen Besuchermagnet werden.

Die Werbetreibenden

Wie bereits mehrfach erwähnt, wird es Werbeflächen auf den Blogs und der Hauptwebseite geben. Das Werbekonzept ist so angelegt, dass auch kleinere Unternehmen kostengünstig werben können.

Die Werbeflächen in der Sidebar sind 280 x 150 Pixel groß.  Abweichungen in der Höhe sind möglich. Die Werbeplätze werden so angelegt und gestaltet, dass sie nicht als nervtötend, lästig oder völlig übertrieben wahrgenommen werden. Besucher werden die Werbung als Werbung wahrnehmen, aber nicht nur weil diese Flächen als Werbung deklariert wurden.

Werbung mit oder auf Suchmaschinen wird vermutlich immer teurer, weil Unternehmen aus der gleichen Branche sich gegenseitig in den Preisen überbieten werden. Aufgrund fester Jahrespreise, gehen Werbetreibende auf Blogs von Freie Blogger ein überschaubares „Risiko“ ein. Werbetreibende profitieren sogar durch den Erfolg eines Blogs, weil so (rechnerisch) der Preis je Einblendung ihrer Werbung sinkt!

Werbekunden bezahlen einen Jahrespreis, der sich sehr fair gestalten wird. Automatische Verlängerungen wird es nicht geben! Sollten Werbetreibende ein Interesse daran haben, weiterhin auf bestimmten Blogs werben zu können, dann müssen sie ihre Werbefläche rechtzeitig buchen.

Um eine bessere Vergleichbarkeit und einen fairen Umgang zu haben, werden die Werbeflächen auf den Blogs ausnahmslos limitiert. Dies geschieht nicht, um eine künstliche Verknappung zu erzeugen! Werbetreibende sollen anhand der gezahlten Werbepreise und den in unregelmäßig Abständen veröffentlichten Besucherzahlen ausrechnen können, wie günstig oder teuer jede Anzeige ihrer Werbung ist.

Es werden jene Werbetreibende profitieren, die sich in unserem Shop  „eingekauft“ haben, als die Besucherzahlen noch gering waren. Eine maßlose Preissteigerung wird es auf den Blogs von Freie Blogger nicht geben. Die Werbeflächen sollen auch für kleine Unternehmen interessant bleiben. Das wird zwar ein Nachteil für die Autoren sein, weil sie beinahe gleichbleibend Einnahmen erzielen, aber Freie Blogger richtet sich an alle Beteiligten.

Unsere Besucher

Ja, auch Besucher der Blogs können Nutznießer sein. Immerhin erhalten sie kostenlos Informationen und gelegentlich gute Kaufempfehlungen.

Oftmals denken Leute darüber nach, sich etwas Bestimmtes zuzulegen. Sie sind sich aber nicht sicher, worauf sie beim Kauf achten sollen. Woher sollen sie das auch wissen?

Genau hier sollen Freie Blogger ansetzen

  • Welche technischen Details sollten beachtet werden?
  • Wo passt das „Preis-Leistungs-Verhältnis“?
  • Was wurde massenhaft für die Mülltonne produziert und wie sind die entsprechenden Qualitätsmerkmale?
  • Wann und wo findet eine Fachmesse statt?
  • Ist ein neues Produkt auf den Markt gekommen oder angekündigt worden?
  • Gibt es vom Autor fundierte Erlebnisberichte zum Produkt?
  • Welche Literatur wird zum Thema empfohlen?
  • Gibt es einen „Preis-Leistung-Sieger“ in einer bestimmten Produktgruppe?
  • Welche Läden führen den Artikel?
  • Gibt es Produktwarnungen durch irgendwelche Stiftungen oder Prüfstellen?
  • Wurde vom Hersteller eine Rückrufaktion gestartet?

Es können hunderte Fragen sein, die auf einem gut geführten Blog beantwortet werden. Und so soll es auch sein. Die Besucher sollen mit einem Lächeln die Webseite verlassen, um dann zum Stammleser zu werden. Das ist das Ziel eines jeden Blogs unserer Freien Blogger!

Bildquellen

  • cropped-Logo-1600×200-1.jpg: Bildrechte beim Autor