Geplanter Ablauf

Der Ablauf

Der Ablauf zwischen uns und unseren Autoren ist folgendermaßen geplant: Sie haben sich unsere Beiträge durchgelesen und wissen nun, was wir von Ihnen erwarten. Aber auch was Sie von uns erwarten dürfen.

Danach setzen Sie sich über die Kontaktmöglichkeit (E-Mail) mit uns in Verbindung. Sie teilen uns Ihr gewünschtes Thema für einen Blog mit. Geben uns gleichzeitig eine kurze Information, wie Sie Ihre Fachkenntnisse erlangten.

Wir werden nach einer entsprechenden und freien Domain suchen. Für ein paar Themenbereiche haben wir bereits Domains gesichert. Hinzu kommen vorhandene Ideen für die Namen der Blogs, deren Domains aber noch registriert werden müssten.

Zwischen Ihnen und uns wird ein Autorenvertrag abgeschlossen. Dieser regelt beiderseitige Verpflichtungen.

Sobald WordPress auf einem passenden Server eingerichtet wurde, wird mit dem Aufbau der Webseite begonnen. Farben, Schriften und Bilder am Themengebiet angepasst. Da es sich um Ihre Seite handeln wird, werden Sie auch bei der Gestaltung der Webseite mitwirken. Immerhin muss auch Ihnen die Webseite gefallen.

Während dies Geschieht, erstellen Sie vier bis fünf Texte für die ersten Beiträge. Mit einer nackten Webseite lohnt ein Start nicht.

Zwischen Ihnen und uns wird ein Autorenvertrag geschlossen, der Ihre und unsere Verpflichtungen aufführt. In den Beiträgen „Was wir von Ihnen erwarten“ und „Unsere Zusammenarbeit mit Ihnen“, stehen die wichtigsten Punkte.

Sie haben noch keinerlei Erfahrungen im Umgang mit WordPress? Dann wird Ihnen unser WP-Experte das nötige Wissen vermitteln. Wie das aussehen könnte, erfahren Sie bei WP-Einstieg. Für unsere Autoren selbstverständlich kostenlos.

Ihre Webseite wird für mögliche Werbepartner im Shop aufgenommen.

Das Warten beginnt

Webseiten sind mit Marathons zu vergleichen und nicht mit Sprints. Es kann ein Jahr dauern, bis ein Blog an Bekanntheit gewinnt. Durch unsere – hoffentlich – immer mehr werdenden Blogs, geschieht das aber ein wenig schneller.

Die Besucherzahlen steigen stetig an. Bis aber ein Werbepartner „anbeißt“, kann es ein wenig dauern. Hier müssen Sie geduldig sein. Bleiben Sie bei Ihren regelmäßigen Beiträgen.

Die anfängliche Durststrecke ist am schlimmsten. Hat man die aber überstanden, können regelmäßig Einnahmen erzielt werden. Es dauert zwar wesentlich länger, als im normalen Arbeitsleben, aber dafür wird es später umso besser. Wir hoffen aber, dass unser geplanter Ablauf Ihnen Sorgen bereitet oder bei Ihnen Misstrauen verursacht.

Bildquellen

  • Ablauf: Bildrechte beim Autor